Laos Inlandsreisen

Unterwegs durchs Land

Inlandsreisen in Laos
Inlandsreisen in Laos - ein atemberaubendes Bild von Naturlandschaften Südostasiens.

Laos gehört ohne jeden Zweifel zu den lohnenswertesten Reisezielen in Südostasien. Die ehemalig französische Kolonie hatte nach ihrer Unabhängigkeit von Frankreich einen Bürgerkrieg und Kampfhandlungen sowie Bombardierungen im Rahmen des Indochinakonfliktes erdulden müssen. Das Land verarmte bitterlich und nur den Hilfslieferungen aus dem Ausland verdankte die Bevölkerung ein Überleben in das friedlichere Ende des zweiten Jahrtausends. Infrastrukturelle Mängel und Defizite vor Ort addierten sich zu den tollkühnen Plänen kommunistischer Machtcliquen. Nur sehr zaghaft öffnete sich Laos dem lukrativen Fremdenverkehr. Ursprünglich war das Reisen in Laos nur den verwegensten unter den Abenteurern und Backpackern vorbehalten, doch der fortschreitende Ausbau des Landes und seiner Verkehrswege führte zu einem sagenhaften Anstieg der Touristeneinreisen nach Laos. Straßen waren nicht immer befahrbahr, Orte oftmals nur aus der Luft oder über Trampelpfade erreichbar. Betagte Busse brannten während der Fahrt aus oder gaben einfach ihren Vortriebsgeist auf. Die wenigen Pisten waren, je nach Saison, fürchterlich staubig oder kaum zu meisternde Rutschpartien im Schlamm. Noch um die Jahrtausendwende war Laos nur sehr wenigen Hardcore-Touristen bekannt.

Die Blütephase von Laos ist noch im Knospenstadium

Heutzutage sind erstmals wirklich fast alle wichtigen Orte und auch Sehenswürdigkeiten von Laos „entdeckbar“, auch ohne laotische Sprachkenntnisse, mitgeführte Notverpflegungsrationen, derbe Wanderstiefel und der Kondition von Olympioniken. Fachkompetenz und individuelle Betreuung gibt es bei uns auf www.laos-spezialisten.com und Ihre Laos Pläne können dort maßgeschneidert die Komponenten inkludieren, welche Sie als Destination im Lande interessieren.

Da gibt es eine breit gefächerte Palette von einzigartigen Orten, wie beispielsweise das UNESCO Weltkulturerbe um die alte Königsresidenz im nördlichen Laos, die berühmte „Ebene der Tonkrüge“ (oder „Plains of Jars“) bei Phonsavan (die Hauptstadt der laotischen Provinz Xieng Khouang) in der Nähe des Ho-Chi-Minh Pfades östlich auf der dortigen Hochebene.

Sehr vielfältig ist auch der Bereich der Mekhong Fälle in „Si Pan Don“-District direkt an der Grenze ganz im Süden zu Kambodscha. Nationalparks voller Überraschungen und die noch etwas verträumt wirkende Hauptstadt von Laos namens Vientiane, sind nur einige der möglichen Highlights auf Ihrer Traumreise durch das herrliche Land.

Transportwege sind für Individualtouristen das Hauptproblem

Der uninformierte Spontanreisende fällt recht schnell auf Broschüren der Prospektschwätzerbanden herein. Der schnell verdiente Euro oder Dollar des Touristen ist heißbegehrt. Die Sicherheit der Transportmittel in diesem Lande entsprechen nicht unbedingt den aktuellen technischen Richtlinien der zivilisierteren Nationen. Boote werden hinsichtlich ihrer Beförderungskapazität gerne überstrapaziert. Straßen und Pisten werden von Personenbussen befahren, welche ein bundesrepublikanischer TÜV nicht mehr hätte vom Gelände fahren lassen. Das Fluggerät für den Passagierverkehr muss zwar internationalen Mindestvorschriften entsprechen, aber wer überprüft diese schon in der Richtlinien-Diaspora? Jährlich kehren etliche Laos Urlauber nicht von ihrem Trip retour und das beschränkt sich nicht nur auf ein bestimmtes Transportmittel oder eine besondere Strecke. Zu empfehlen ist die Fachberatung langjähriger Laos Spezialisten, diese können zwar ein Restrisiko beim Reisen nicht eliminieren, aber es zumindest auf einen erträglicheren Bereich reduzieren. Das geschieht vornehmlich durch eine sorgfältige Auswahl der Transportprovider bei der Zusammenstellung der Wunschkomponenten.

Zu Wasser sind Gefahrenpotenziale sehr gut kategorisierbar

Boot fahren auf dem Mekong in Laos.
Boot auf dem Mekong (Longtailboat)

Mit herabgesetzter Reisegeschwindigkeit auf den Flussabschnitten Ihrer Reisen, erhöhen sich reziprok die Komfort- und Sicherheitsaspekte für den Passagier. Wer die Zeit erübrigen kann, der saugt gemächlich auf der Flussfahrt die atemberaubenden Uferszenarien mit seinem Kopfkino auf, fotografiert oder filmt und genießt den Trip.


Wem der Speed wichtig erscheint, der riskiert seine Unversehrtheit und sein Reisegepäck auf einem der oftmals übermotorisierten Schnellboote. Diese legen allerdings die Distanz in deutlich kürzerer Zeit zurück. Gelegentliche Rückenwirbelsäulen-Staucher, wenn der Flitzer in halsbrecherischem Tempo die Bugwellen anderer Boote kreuzt, oder hastige Ausweichmanöver vor neuen Sandbänken und Treibgut im Fluss vollzieht, gehören einfach mit dazu. Die Schnellboote sind bauartbedingt recht kippelig und es schwankt eigentlich immer irgendwie. Schwimmwesten und auch Kotzbeutel sind da unverzichtbares Ausrüstungsgut. Ein wenig Spritzwasser sollte Ihr Smartphone oder die Camera schon aushalten, denn wenn die Adrenalinjunkies am Gashebel sich mit anderen Teilnehmern an diesem Bootrennen messen, dann kann es dabei auch schon `mal etwas feuchter zugehen, selbst wenn die Sonne lacht.

Zu Lande und auf den Straßen herrschen hier in Laos andere Sitten und Gebräuche

Wer das große Glück hat, hier in einem gepflegten und gewarteten Personenwagen herumchauffiert zu werden. Dessen Reise setzt neben dem alltagstauglichen Fahrzeug noch einen umsichtigen und verantwortungsbewußten Chauffeur voraus.

Ein voller Erfolg und eine Erlebnismaximierung garantiert Ihnen dieses in Kombination mit einer profunden Ortskenntnis des Fahrers oder auch dem Tour-Guide. Linienfernbusse (neuerdings auch klimatisierte Modelle!) verkehren recht zentral ab dem Busbahnhot Thalat Sao in Vientiane in alle wichtigen Städte von Laos.

Songthaew Taxi in Pakse
Songthaew Taxi in Pakse

Diesen finden Sie direkt hinter der gleichnamigen Shopping Mall im Herzen der Stadt. Vermeiden Sie im Interesse Ihrer Sicherheit Nachtfahrten um jeden Preis! Sammeltaxen stellen bei den Einheimischen eine beliebte Form des Transports dar. Im Falle von normalen PKWs ist es in Laos üblich, den Beifahrersitz vorne an zwei Personen und die Rücksitzbank an vier zahlende Passagiere zu verkaufen. Bei Minivans und Pickuptrucks dürfen Sie von ähnlich knapp dimensionierten Mitfahrgelegenheiten ausgehen. Lokaler Busverkehr obliegt hier regionalen Besonderheiten, doch auch Mitreisende auf Busdächern werden zur Kasse gebeten. Ihrer nahezu berühmten Zuverlässigkeit halber, verkehren diese Busse fast nur noch auf Zubringer- und Kurzstrecken.

Die Eisenbahn gibt es auch in Laos

Zug in Laos (Bahnhof in Thanaleng)
Bahnhof Thanaleng

Die einzigen befahrbaren Gleise des Landes befinden sich derzeit nördlich der thailändischen Stadt Nong Khai. Sie verbinden über die älteste und erste Mekong Brücke von Laos mit Thanaleng, einem Vorort von Vientiane. Ab Thanaleng erfolgt ein Weitertransport mit bereitstehenden Taxen und TukTuks nach Vientiane. Der Zug verlässt den jeweiligen Startbahnhof nach Erledigung der Ausreiseformalitäten. Am Zielbahnhof erwartet die Fahrgäste ein Immigrationschalter der Einreisebehörden. Die Fahrt ist nur von kurzer Dauer und sehr preiswert. Abfahrten laut Fahrplan mehrmals täglich in beiden Richtungen.


Der inländische Flugverkehr steckt noch in den frühen Kinderschuhen

Häufig wechselnde Anbieter von Linienflügen innerhalb des Landes, machten die Verfügbarkeit von Flugoptionen wenig transparent für den Passagier. Auch diesbezüglich wird weiterhin in den Ausbau bestehender Flughäfen gearbeitet. Einen internationalen Arrival von Fluggästen, verzeichnen derzeit nur Luang Prabang (LPQ), Pakse (PKZ) und Vientiane (VTE). Die Laos-Spezialisten können Sie über ergänzende Inlandsflüge informieren.

Flugzeug in Laos (Lao Airline)
Flugzeug in Laos (Lao Airline)

info@laos-spezialisten.com
Schreiben Sie uns
Reiseanfrage

Unsere Reiseberatung ist persönlich und treffsicher. Kein diffuses "Reisekatalog-Geschwätz", keine gefühllosen Angebote aus der Schublade. Wir erstellen Ihnen eine maßgeschneiderte sowie auserlesene Laos-Reise zusammen.

Reisetermin, Reiseroute und die Hotelauswahl werden individuell nach Ihren Wünschen portioniert - selbstverständlich zusammen mit unserem langjährigen Know How.

Hohe Flexibilität während Ihrer Rundreise durch privaten Chauffeur und Reiseführer.

Große Laos Rundreise:

Angebot: 15 Tage quer durch Laos reisen - Ihren Reiseverlauf gestalten wir auch gern individuell! 

Große Laos Rundreise
Große Laos Rundreise

Zentral und Südlaos erleben:

10-tägige Tour durch die imposante Khammoune-Provinz bis hin zu den imposanten Mekongfälle im Süden.

Zentral und Südlaos Rundreise
Zentral und Südlaos Rundreise
Laos Karte
Karte von Laos